Danke von Moritz

Bei Moritz (4) ist vor kurzem das Asperger-Syndrom diagnostiziert worden, was die Eltern bereits lange vermuteten, da er schon als Kleinkind ein sehr außergewöhnliches Verhalten zeigte und sich zunächst auch überhaupt nicht in die Kita eingewöhnen ließ. Die Eltern waren rund um die Uhr mit Moritz und seinen Eigenarten beschäftigt, weswegen die Mutter auch nicht arbeiten konnte. Der Vater arbeitet in Vollzeit, die Familie musste aber mit ALG2 aufstocken. Nun haben sich die Eltern nach 20 gemeinsamen Jahren getrennt.
Moritz und seine Mutter haben eine kleine Wohnung gefunden und seit diesem Sommer besucht er eine geeignete Integrations-Kita.
In der neuen Wohnung fehlt es für Moritz noch an vielen Dingen, z.B. abschließbare Schränke und Riegel für Fenster und Türen.  Moritz räumt nämlich Schränke aus, baut alle möglichen Gegenstände auseinander und hat die Tendenz wegzulaufen. Moritz hat den hat den Pflegegrad 3. und seine Mutter hat keinen finanziellen Spielraum.

Dank der großzügigen Unterstützung von Wempe bei unserem Family Day, können wir den beiden helfen wieder nach vorne zu schauen.

Danke von Moritz