Ein Liegefahrrad für Jonas mit Down-Syndrom

Ein Liegefahrrad für Jonas mit Down-Syndrom

Jonas ist 9 Jahre alt und mit Down-Syndrom zur Welt gekommen. Er lebt zusammen mit seinen Eltern und seiner 5-jährigen Schwester Lenja in einem Haus in Pinneberg. Nach seiner Geburt wurde Leukämie festgestellt, die er zum Glück überstanden hat. Aufgrund einer Cerebralparese im linken Bein und einer Syndrom bedingten Muskelhypotonie hat Jonas erst vor einem halben Jahr das Laufen erlernt, braucht jedoch immer noch viel Hilfe.

Aber Jonas hat eine Leidenschaft, das Fahrradfahren, denn auf dem Rad ist er schnell, was er sonst nie sein kann. Und so wäre ein Liegerad geradezu perfekt, weil Jonas in einem Sitz-Fahrrad fixiert werden müsste und das würde ihm die Freude am Fahrradfahren nehmen. Er kann nicht einmal 10 Minuten beim Essen gerade sitzen. Mit einem Liegefahrrad kann Jonas selbstständig lenken und treten. Die Techniker Krankenkasse und das Amt für Soziales haben einen Antrag auf Kostenübernahme abgelehnt, die Amtsärztin dagegen ein Liegefahrrad klar befürwortet.
Die Familie hat nach langem Suchen ein gebrauchtes Liegefahrrad für 2.900 € ausfindig gemacht und kann 841 € dazu geben. Die restliche Summe und zusätzlich 150 € für einen Kickroller für Jonas’ kleine Schwester, ermöglichen die Mobilität von Jonas und seiner Familie.