Absinth und seine Wirkung

Die Hanse Lounge bittet Sie und Ihre Gäste am Freitag, dem 1. April 2005 um 19:00 Uhr zu einem Dinnertalk mit dem Thema:

“Die grüne Fee” – Absinth und seine Wirkung

Picasso, van Gogh, Gauguin, Hemingway…. dem Absinth verfallen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass im Einfluss von Absinth die Kreativität gesteigert und die Wahrnehmung von Farben und Formen beeinflusst wird. Zur Jahrhundertwende gab es einen regelrechten Boom dieses besonderen Wermuts und mittlerweile erleben wir vor allem ausgelöst durch junge Menschen eine Wiederauferstehung. Wir wollen den Mythos hinterleuchten und natürlich einen kleinen Schluck probieren.

Als Gastredner begrüßen wir Herrn Dr. Christian Mozek, Uni-Klinik Essen, der den wissenschaftlich- und geschichtlichen Hintergrund erläutern wird und Herrn Bernhard Flöder, Geschäftsführer des Absinth Depot’s Berlin und Avantgardist des Absinth’s neuer Prägung, der Eindrücke der Gegenwart vermitteln wird.

Freuen Sie sich auf einen besonderen Abend.

Menü

Roh marinierter Red Snapper mit Champagnerdressing
2003 Sauvignon Blanc, Domaine du Tariquet – Gascogne
***
Im Ganzen gebratener Lammrücken auf Bärlauchrisotto
2000 Ihringer Fohrenberg Spätburgunder, Weingut Stigler – Baden
***
Ananas-Carpaccio mit gefüllten Eclairs au chocolat

Der Preis von € 68.- beinhaltet Aperitif, Menü und begleitende Getränke